Der Vorname

Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière

Autor*in
Regie
24. September 2022
Premiere

Ensemble

Ein gemütlicher Abend soll es werden. Literaturprofessors Pierre Garaud und seine Frau Elisabeth haben zum Abendessen eingeladen: Elisabeths Bruder Vincent mit seiner schwangeren Frau Anna und Claude, Freund der Familie seit Kindertagen. Doch plötzlich kippt die Stimmung, als Vincent den Anwesenden den Vornamen seines noch ungeborenen Kindes offenbart. Es beginnt eine zunehmend hitzige Diskussion in deren Verlauf auch alte Rechnungen zwischen den Beteiligten beglichen werden. Das Familientreffen droht langsam aber sicher aus dem Ruder zu laufen…

„Der Vorname“ ist eine französische kritische Gesellschaftskomödie, die mit feingesponnen tempo-reichen Dialogen, viel Wortwitz und einigen Überraschungsmomenten aufwartet, und die trotz aller Komik einen tiefen Blick in die seelischen Abgründe ihrer Protagonisten erlaubt.

Rechte liegen beim Theater-Verlag Desch

Nichts. Dies ist unsere aktuellste Produktion

Newsletter