Dänische Delikatessen

Nach einem Film von Anders Thomas Jensen

Regie
16. April 2016
Premiere

“Du bist ein Psychopath. Du hast unseren Immobilienmakler filetiert…”
“Ich kann das alles erklären. Ich stand mächtig unter Druck!”

Wenn zwei erfolglose junge Männer in chronischer Geldnot die Idee einer eigenen Schlachterei in der dänischen Provinz verwirklichen, kommt es zu allerlei bizarren Situationen.

Am 16. April startet unsere Frühjahrsproduktion, die ebenso rabenschwarze wie blutrote Komödie “”Dänische Delikatessen”” nach einem Film von Thomas Anders Jensen.

Jahrelang haben Svend und Bjarne unter ihrem widerlichen Chef, dem dicken Holger, sehr gelitten. Jetzt wagen sie den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnen ihre eigene Schlachterei. Aber die Kunden bleiben aus und das Geld ist knapp. Das ändert sich schlagartig, als ein Handwerker versehentlich im Kühlraum zu Tode gekommen ist und Svend dessen Fleisch kurzerhand als “”Hühnchen in Marinade”” verkauft hat: Plötzlich brummt der Laden und die Kundschaft kann gar nicht genug bekommen. Die Ereignisse überschlagen sich, Bjarne bekommt seinen verlorenen Bruder zurück und verliebt sich ausgerechnet in die Nichte eines Kannibalen, unliebsame Zeitgenossen verschwinden und der dicke Holger ist sauer über seinen Kundenschwund und hat bald einen Verdacht…

Impressionen aus dem Stück

Nichts. Entweder haben Sie das Gründungsjahr unseres Ensembles erreicht oder unser Archiv ist noch nicht vollständig ;-P

Newsletter

Mit Anklicken der Schaltfläche “Abbonieren” akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und stimmen der Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des Newsletterversands zu.