Die Wunschmaschine

Eine musikalische Geschichte rund um das Thema „Wünsche“ für Kinder ab 3 Jahren zum Mitmachen und Mitsingen geeignet. (Volkslieder). Eine verrückte Erfinderin wohnt in einem Hexenhäuschen im Wald. Eines Tages geht ihr Vorrat an Zauberstaub aus. Kurzerhand fängt sie an zu tüfteln und bastelt „Die Wunschmaschine“. Diese große tolle Erfindung ermöglicht ihr nun, alle Wünsche der Kinder oben in einen Trichter hinein zu werfen, diese an
Seifenblasen vorbei zu schicken, alles gut gemischt durch die Maschine zu mixen, um am Ende in einer Auffangschublade neuen, bunten Zauberstaub hervorzubringen. Hierbei ist es ihr besonders wichtig, dass nur Wünsche von Kindern hinein dürfen, die man mit Geld nicht bezahlen kann. Die Kinder helfen ihr dabei, alle Wünsche zu verarbeiten, aber nur die, die man wirklich nicht kaufen kann, für die kein Geld der Welt reichen würde. Doch plötzlich ist die Maschine kaputt und der Schreck riesengroß. Und niemand geringeres, als die freche Ratte Ramon (Handpuppe) hat heimlich still und leise nachts an der Maschine herum gespielt... Was hatte Ramon bloß vor?

Dauer: ca. 35 Min

Achtung:
Für die „Wunschmaschine“ gelten geänderte
Eintrittspreise: Kinder 5 Euro, Erwachsene 8 Euro!

Buch: Kerstin Engelhardt und Jana Marie Backhaus
Regie: Heike Thuran
Darsteller: Jana Marie Backhaus / Birgit Abendroth
Musik: Frank Howein,
Bühne: Annette Völckner

Gastspiel am 22.09.2016

Kindertheater Zauberflöckchen
www.zauberfloeckchen.de
https://www.facebook.com/zauberfloeckchen

Plakat