nach Jahr

Elling

Elling
Theaterstück von Axel Hellstenius nach einem Roman von Ingvar Ambjörnsen
 
Elling hat eine Nervenkrise überwunden und darf nun mit Kjell Bjarne, seinem Zimmerkollegen aus der psychiatrischen Anstalt, eine Wohnung beziehen. Sozialarbeiter Frank leitet sie an und und betreut sie in ihrem Kampf mit alltäglichen Katastrophen wie Telefonieren, Einkaufen, Restaurantbesuche oder Männertoiletten.
 
Allmählich lernen das Muttersöhnchen Elling und sein schlichter, aber herzensguter „Blutsbruder“ den Alltag in der Stadt bewältigen und finden auf ihre eigentümliche Art ihren Platz im Leben: Kjell Bjarne lernt endlich eine nette Frau kennen und wird zum Ersatzvater für ihr Baby. Elling macht sich als geheimnisvoller Sauerkraut-Lyriker einen Namen.
 
 
Premiere: 25.11.2006
 
Regie: Thomas Derenbach
 
Mitwirkende: Rolf Koch, Volker Schäfer, José Nonn, Susanne Holz / Sabrina Jekel, Astrid Seggewiß, Dagmar Terheggen.

Plakat