nach Jahr

Ein Haufen Lügen

Ein Haufen Lügen
Schauspiel von Hugh Whitemore
 
Anfang der 1960er Jahre in einem beschaulichen Vorort Londons. Familie Jackson führt ein ruhiges, bürgerliches Leben, bis eines Tages ein Regierungsbeamter erscheint, der ihnen vertraulich eröffnet, dass die Ermittlung in einer Spionageaffäre in ihre Nachbarschaft führe.
 
Irritiert willigen die Jacksons ein, dass ihr Haus zur Oberservierung der Umgebung genutzt wird. Bald jedoch bekommt ihre kleine, heile Welt Risse. Den Nachbarn, zu denen sie bislang freundschaftliche Beziehungen pflegten, begegnen sie nun befangen, misstrauisch und zu Notlügen gezwungen.
 
Als der Verdacht gegen die Nachbarin sich zur Gewissheit erhärtet, zerbricht Barbara Jackson am Konflikt zwischen Freundschaft und Loyalität.
 
Dem Theaterstück liegt ein authenischer Spionagefall zugrunde, der Fall von Helen und Peter Kroger alias Morris und Lona Cohen, die 1960 im Londoner Vorort Ruislip nach wochenlanger Observation verhaftet wurden.
 
 
Premiere: 2.12.1995
 
Regie: Thomas Hardow
 
Mitwirkende: Claudia Werner, Horst Lange, Claudia Barbonus, Ralf Baer, Barbara Fodor, Rolf Koch, Elke Post, Marion Wingsheim