nach Jahr

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde
Eine Komödie von Joao Bethencourt
 
Der jüdische Taxifahrer Samuel Leibowitz, einer jener extrovaganten Menschen, die Ameisen in ihrem Garten mit Dynamit verjagen, kidnappt eines Tages Papst Albert IV. bei seinem Besuch in New York.
 
Die ganze Christenheit steht kopf und auch Samuels Familie ist reichlich schockiert, was der Vater da wieder eingebrockt hat.
 
Einen Tag Frieden auf der ganzen Welt, das ist Samuels Bedingung für die Freilassung des katholischen Oberhirten. Kein Wunder, dass Papst Albert IV. (vom Autor nach Papst Johannes XXIII. gestaltet) seinen Kidnapper in dieser Forderung unterstützt und die beiden nach allerlei Turbulenzen schließlich ihren Weltfriedenstag bekommen.
 
 
Premiere: 16.4.1988
 
Regie: Nicole Maciejczyk und Manuel E. Cornely
 
Mitwirkende: Jens Gottschalk, Gisela Förster, Siegbert Fick, Susanne Lakatár, Horst Lange, Thomas Erfen, Ralf Erdmann, Sascha Adorf / Uwe Ohrem, Horst Weismantel