nach Jahr

"Gesang zwischen den Stühlen"

Lyrik & Jazz: ERICH KÄSTNER, 1899–1974
   
Seine Kinderbücher haben uns in der Kinder- und Jugendzeit fast alle begleitet. Weniger bekannt dürfte der Zeitkritiker und politische Satiriker Erich Kästner sein, der vor allem in seinen Gedichten vehement und gekonnt gegen Spießertum und falsches Heldentum, gegen bornierten Nationalismus und Militarismus zu Felde zog. Diesen „anderen“ Erich Kästner wollen Bodo Jekewitz und Ulrich Lussem in ihrem nach Heinrich Heine und Robert Gernhardt nunmehr dritten literarisch-musikalischem Programm einem breiteren Publikum vorstellen. Musikalisch begleitet werden sie da- bei vom Frechener Saxophonisten Johannnes Lemke, der schon wiederholt im Haus am Bahndamm zu hören war. 

 

Lyrik & Jazz: ERICH KÄSTNER, 1899–1974
   
Seine Kinderbücher haben uns in der Kinder- und Jugendzeit fast alle begleitet. Weniger bekannt dürfte der Zeitkritiker und politische Satiriker Erich Kästner sein, der vor allem in seinen Gedichten vehement und gekonnt gegen Spießertum und falsches Heldentum, gegen bornierten Nationalismus und Militarismus zu Felde zog. Diesen „anderen“ Erich Kästner wollen Bodo Jekewitz und Ulrich Lussem in ihrem nach Heinrich Heine und Robert Gernhardt nunmehr dritten literarisch-musikalischem Programm einem breiteren Publikum vorstellen. Musikalisch begleitet werden sie da- bei vom Frechener Saxophonisten Johannnes Lemke, der schon wiederholt im Haus am Bahndamm zu hören war. 

 

Foto

Klicken zum Vergrößern!

Klicken zum Vergrößern!