nach Jahr

Mambo Italiano

Mambo Italiano
Theaterstück von Steve Galluccio
 
Der Italo-Kanadier Angelo Barbieri, ein junger, erfolgreicher Sitcom-Autor, lebt heimlich mit seinem Schulfreund Nino Paventi zusammen.
 
Als er eines Tages seiner Familie endlich mitteilt, dass er schwul ist, bricht für die Eltern eine Welt zusammen – und der Kontakt zum Sohn erst einmal ab.
 
Dem Versuch der Familie, ihn zu „wenden“, widersteht Angelo. Seine Partnerschaft mit Nino aber zerbricht, weil dieser sich den Konventionen beugt und eine Vernunftehe eingeht.
 
Zu Angelo hält zunächst nur seine neurotische Schwester Anna, doch ganz allmählich beginnt sich auch das Verhältnis zu den Eltern wieder zu entspannen.
 
Angelo wird seinen Weg aufrecht gehen, während Nino sein Schwulsein nur noch in dunklen Ecken ausleben können wird.
 
Eigens für die deutsche Erstaufführung im Harlekin-Theater besorgte Josef Stupp die Übersetzung aus dem Kanadischen.
 
 
Deutsche / Europäische Erstaufführung: 16.9.2006
 
Regie: Thomas Hardow
 
Mitwirkende: Sebastian Dederichs, Sebastian Winkelnkemper, Susanne Holz, Brunhilde Huppertz, Sabrina Jekel, Uli Lussem, Dagmar Terheggen.
Mambo Italiano
Theaterstück von Steve Galluccio
 
Der Italo-Kanadier Angelo Barbieri, ein junger, erfolgreicher Sitcom-Autor, lebt heimlich mit seinem Schulfreund Nino Paventi zusammen.
 
Als er eines Tages seiner Familie endlich mitteilt, dass er schwul ist, bricht für die Eltern eine Welt zusammen – und der Kontakt zum Sohn erst einmal ab.
 
Dem Versuch der Familie, ihn zu „wenden“, widersteht Angelo. Seine Partnerschaft mit Nino aber zerbricht, weil dieser sich den Konventionen beugt und eine Vernunftehe eingeht.
 
Zu Angelo hält zunächst nur seine neurotische Schwester Anna, doch ganz allmählich beginnt sich auch das Verhältnis zu den Eltern wieder zu entspannen.
 
Angelo wird seinen Weg aufrecht gehen, während Nino sein Schwulsein nur noch in dunklen Ecken ausleben können wird.
 
Eigens für die deutsche Erstaufführung im Harlekin-Theater besorgte Josef Stupp die Übersetzung aus dem Kanadischen.
 
 
Deutsche / Europäische Erstaufführung: 16.9.2006
 
Regie: Thomas Hardow
 
Mitwirkende: Sebastian Dederichs, Sebastian Winkelnkemper, Susanne Holz, Brunhilde Huppertz, Sabrina Jekel, Uli Lussem, Dagmar Terheggen.

Plakat