nach Jahr

Papa, Charly hat gesagt...

Papa, Charly hat gesagt ...
Gespräche zwischen Vater und Sohn
 
Ein Autorenkollektiv aus deutschsprachigen Journalisten und Kabarettisten hat unter dem Titel „Papa, Charly hat gesagt“ eine Hörspielreihe veröffentlicht, in der ein Vater und sein zehnjähriger Sohn aktuelle Themen der bundesrepublikanischen Gegenwart besprechen.
 
In sieben Szenen nimmt Charlys Freund mit kindlicher Naivität und Gewitzheit Fragen zu Empfängnisverhütung und Emanzipation, Ausländerpolitik, Datenschutz und Pressefreiheit, Trimm-dich-Welle und Kulturleben ins Visier und bringt mit seiner Hartnäckigkeit immer wieder seinen Vater in Erklärungsnot.
 
Heiteres und Ernstes, Unterhaltendes und Belehrendes verbinden sich zu einem kurzweiligen Abend, an dem man sich fühlen darf wie (bei Charlys Freund) zuhause.
 
 
Premiere: 1.3.1980
 
Regie: Hans-Georg Bögner
 
Spieler: Peter Eckartz und Uta Meller
Papa, Charly hat gesagt ...
Gespräche zwischen Vater und Sohn
 
Ein Autorenkollektiv aus deutschsprachigen Journalisten und Kabarettisten hat unter dem Titel „Papa, Charly hat gesagt“ eine Hörspielreihe veröffentlicht, in der ein Vater und sein zehnjähriger Sohn aktuelle Themen der bundesrepublikanischen Gegenwart besprechen.
 
In sieben Szenen nimmt Charlys Freund mit kindlicher Naivität und Gewitzheit Fragen zu Empfängnisverhütung und Emanzipation, Ausländerpolitik, Datenschutz und Pressefreiheit, Trimm-dich-Welle und Kulturleben ins Visier und bringt mit seiner Hartnäckigkeit immer wieder seinen Vater in Erklärungsnot.
 
Heiteres und Ernstes, Unterhaltendes und Belehrendes verbinden sich zu einem kurzweiligen Abend, an dem man sich fühlen darf wie (bei Charlys Freund) zuhause.
 
 
Premiere: 1.3.1980
 
Regie: Hans-Georg Bögner
 
Spieler: Peter Eckartz und Uta Meller